Identifizierung verwandter Technologien und Anwendungsgebiete
 

Fraunhofer INT

Anwendung

Eine Technologie kann beitragen zu einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen, eine Anwendung kann aus der Kombination mehrerer Technologien entstehen und mehrere Technologien können sich gegenseitig ersetzten bei der Erstellung einer bestimmten Anwendung. Hieraus entstehen Beziehungen zwischen Technologien untereinander und zwischen Technologien und Anwendungen. Im Rahmen der Weiterentwicklung von Technologien sollten diese Beziehungen berücksichtigt werden.

Problem: Diese Beziehungen ändern sich im Zeitverlauf, da sich auch Technologien und Anwendungen permanent wandeln.

Lösung: Mit web-basierten Ansätzen auf Grundlage von semantischer Textklassifikation werden Technologien zu anderen Technologien und Anwendungsgebieten zugeordnet, um so die Weiterentwicklung von Technologien zu unterstützen.

Fallstudie

Ansätze zur Identifizierung verwandter Technologien und Anwendungsgebiete sind publiziert worden in

Thorleuchter, D., Van den Poel, D.: Technology Classification with Latent Semantic Indexing. Expert Systems with Applications 40 (5) 2013, 1786-1795.

Thorleuchter, D., Van den Poel, D.: Semantic Technology Classification. International Conference on Uncertainty Reasoning and Knowledge Engineering (URKE 2011). IEEE Conference Publications Management Group, NJ, USA, 2011.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Identifikation verwandter Technologien und Anwendungsgebiete für Ihr Unternehmen.

Beschreibung und Zugang

Mit dem "Technology Miner" sollen Beziehung zwischen Technologien und Anwendungsgebieten dargestellt werden. Als Beispiel sind hier Technologien aus dem Bereich Verteidigung und Sicherheit voreingestellt, die Sie durch technologische Informationen aus Ihrem eigenen Anwendungsgebiet ersetzen können.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den "Technology Miner" online zu testen.

Zugang erhalten Sie hier.

Der "Technology Miner" wird ständig weiterentwickelt. Die aktuelle Version erhält im Vergleich zur Testversion erweiterte Funktionalitäten und Einstellmöglichkeiten für eine Integration in den Technologieplanungs- und Technologieentwicklungsprozess.